Zertifizierte Pulverbeschichter

Durch Pulverhersteller zertifizierte Pulverbeschichter

So wie im Artikel zu Qualitätssicherung von Pulverbeschichtung für Hersteller und Pulverbeschichter angegeben, gibt es in Deutschland und weltweit Qualitätsgemeinschaften Pulverbeschichtung und Qualitätszeichen. Qualitätskennzeichnungen zertifizieren Pulverbeschichtungsbetriebe, aber Qualitätssiegel korrespondieren darüber hinaus mit Anforderungen von Pulverlackherstellern an die Verarbeitung und Ausführung von Pulverbeschichtungsarbeiten. Obendrein können Pulverlackhersteller eigenständige Labels an Pulverbeschichter vergeben, sodass zertifizierte Pulverbeschichter eine Zertifizierung der Marke erhalten. Das ist gut zu wissen für Kunden, die Beschichtungen mit einer konkreten Pulversorte fordern.

Lernen Sie hier die durch Pulverlackhersteller ausgestellten Zertifizierungen für Pulverbeschichter kennen und informieren Sie sich zu Akkreditierungsbedingungen.


Marken-zertifizierte Pulverbeschichter vermehrt in Deutschland

Pulverlack-Hersteller, wie Hersteller aller Beschichtungsmaterialien auch, geben spezielle Schulungen für Beschichtungsfirmen. Dazu gehören auch Prüfungen zum Umgang mit Pulverlacken, Einbrennbedingungen, Vorbehandlung und so weiter. Hierdurch erhält der Beschichter Qualifikationen, ein Zertifikat, eine Urkunde oder eine Teilnahmebescheinigung. Diese Zeugnisse werden nach Prüfung vom Pulverhersteller ausgehändigt und befähigen den Pulverbeschichter oder den Fertigungsbetrieb, die angegebenen Beschichtungspulver und Pulverlackserien zu verwenden. Innerhalb dieser Befähigungsstruktur gibt es mitunter Ränge, Bronze, Silber, Gold, sodass man sich als Beschichtungsfirma zum Beispiel Tiger Drylac Gold-Partner (theoretisch) nennen darf.

In Deutschland kommt diese Art der Zertifizierung für Pulverbeschichter stets vermehrt vor, sind momentan noch vergleichsweise wenig verbreitet, da man sich eher durch Gütesiegel zertifizieren lässt, sowie ebenfalls zertifizierte Pulverlacke verwendet. Am Beispiel der Interpon D Pulverlacke werden die Inhalte der Zertifizierung „Interpon Approved Applicator“ vorgestellt:

Interpon D Approved Applicator

Interpon D ist eine Qualicoat-zertifizierte Pulverbeschichtung der AkzoNobel Powder Coating für den Architekturbereich. Beschichter mit dieser Auszeichnung erfüllen die Inspektionen bezüglich Vorbehandlung, Applikation, Qualitätsmanagement und Prozesse. Damit einher gehen diese Garantien für den Kunden:

  1. Bronze Approved Applicator – 10 Jahre Garantie auf Filmhaftung, 10 Jahre Garantie auf Farbtonstabilität
  2. Gold Approved Applicator – 20 Jahre Garantie auf Filmhaftung, 15 Jahre Garantie auf Farbtonstabilität
  3. Platinum Approved Applicator – 30 Jahre Garantie auf Filmhaftung, 20 Jahre Garantie auf Farbtonstabilität

Vorteile für zertifizierte Pulverbeschichtungsunternehmen

Neben den Hersteller-gestützten Zertifizierungen sind die Zertifizierungen eines Beschichtungsbetriebs durch Zusammenschlüsse und Interessengemeinschaften, wie GSB und Qualicoat mit ihren strengen Auflagen ein sehr hoher Qualitätsbeweis; sie werden seit Jahrzehnten hantiert und bieten Kunden Sicherheit bei der Auftragsvergabe.

Für Hersteller-zertifizierte Beschichter gelten folgende Vorteile

  • Kunden können die vom Hersteller angegebenen Gewährleistungen auf die Pulverbeschichtung geboten werden.
  • Regelmäßige Schulungen sorgen für zeitgemäße Vorbehandlungstechniken und Applikationstechniken.
  • Akkreditierung durch Hersteller zeugt von internationaler und nationaler Normkonformität.

Wie wird man Approved Applicator Pulverbeschichter

Um zum wachsenden Netzwerk der „Approved Applicator“ zu gehören, muss man sich mit dem Pulverbeschichtungsbetrieb online anmelden. Die Akkreditierung erfolgt nach erfolgreicher Prüfung des Betriebs durch den Pulverlack-Hersteller. Dazu kann unter anderem die Fähigkeiten der Pulverbeschichter gehören sowie die Anlagentauglichkeit und alle durch den Hersteller festgelegten Kriterien.

Werden die Kriterien in Bezug auf Anlagen zur Vorbehandlung, Applikation, Qualitätsmanagement, Lagerung und Prozessmanagement erfüllt, bekommt der Pulverbeschichtungsbetrieb die entsprechende Auszeichnung, mit der er sich zertifizierter Pulverbeschichter nennen darf.

Haben Sie Interesse daran, Ihren Pulverbeschichtungsbetrieb als „Approved Applicator“ akkreditieren zu lassen, dann legen Sie Ihr Anliegen in einer kostenlosen Anfrage dar. Wir tun unser Bestes, Ihnen dabei behilflich zu sein.


Wünschen Sie ein maßgeschneidertes Angebot? Wir helfen Ihnen weiter!

Wir bringen Sie mit erfahrenen Spezialisten in Kontakt. Sie benötigen bestimmte Beschichtungen, Lacke, Produkte oder Dienste? Dann sind Sie bei uns goldrichtig.