Pulverbeschichtung Fehler

Fehler bei Pulverbeschichtung vermeiden und beheben

Fehler bei der Pulverbeschichtung passieren – wie bei jeder Art der Oberflächenbeschichtung auch. Um sie so weit wie möglich einzudämmen, sind Tipps Gold wert. Erfahrungswerte und Kenntnisse zur Pulverbeschichtung Fehlerbehebung sind hier das Maß der Dinge. Wenn man als Pulverbeschichter nicht über genügend Erfahrung verfügt, oder nicht mehr weiter weiß, ist es ratsam sich bei anderen Beschichtern zu erkundigen. In Interessengemeinschaften der Pulverbeschichter finden viele Gespräche und Symposien statt. Darüber hinaus ist in Merkblättern viel nachzulesen. Zudem geben Pulverlackhersteller wertvolle Informationen zu Pulverbeschichtung Fehlerbehebung.

Dieser Artikel zeigt die häufigsten Pulverbeschichtung Fehler und Pulverbeschichtung Fehlerbehebung auf.


Wichtigste Pulverbeschichtung Fehler und Fehlerbehebung

Pulverbeschichtung Fehler unterteilen sich in Probleme der Applikation und Fehler auf dem ausgehärteten Pulverbeschichtungsfilm. Unten stehend sind fünf der häufigsten Pulverbeschichtung Fehler zur Applikation sowie fünf oft vorkommende Oberflächenstörung und Oberflächenfehler der Pulverlackierung notiert. Merkblätter der Gütergemeinschaften Industrielle Pulverbeschichtung (Qualicoat, QIB, GSB etc.) sind darüber hinaus zu konsultieren.

Top 5 Fehler bei der Pulverapplikation, Fehlerursachen und Behebung

Die meisten Beschichtungsfehler bei der Pulverapplikation sind recht einfach zu beheben. Die Fehlerbilder behandeln die automatische und manuelle Pulverbeschichtung. Darüber hinaus gibt es noch weitere Applikationsverfahren, wie Wirbelsintern, die hier außer Acht gelassen werden.

  1. Keine homogene Pulverwolke, schlechte Fluidisierung

    Erscheinungsbild Pulverbeschichtung: Keine homogene Pulverwolke, schlechte Fluidisierung
    Fehler Pulverbeschichtung Fehlerursachen Pulverbeschichtung Fehlerbehebung
    Fluidisierungsluft zu gering oder zu hoch→ Luftdruck variieren, größeren Schlauchdurchmesser wählen
    Pulver zu fein, hoher Pulveranteil aus Rückgewinnung→ Frischpulver beifügen, Pulverwechsel
    Pulver im Karton klumpig (schlechte Rieselfähigkeit)→ Pulver sieben, Rüttelplatte nicht konstant in Betrieb schalten
    Ölreste in der Pressluft→ Kontrolle aller Filter in Beschichtungskabine und Kältetrockner
    Pulver ist zu feucht→ Pulver bei Raumtemperatur lagern und verwenden
  2. Pulverlack haftet nicht am Werkstück, Schichtdickenaufbau nicht möglich

    Erscheinungsbild Pulverbeschichtung Fehler: Pulverlack haftet nicht am Werkstück, Schichtdickenaufbau nicht möglich
    Pulverbeschichtung FehlerursachenPulverbeschichtung Fehlerbehebung
    Werkstück nicht ausreichend geerdet→ Kontakte überprüfen, Förderer auf isolierende Ablagerungen kontrollieren
    Spannung zu gering→ Hochspannungskabel, Pistole, Kabelführung auf Schwachstellen kontrollieren
    Aufladung unzureichend→ Spannung erhöhen, Pulverausstoß verringern
    Unzureichende Benetzung→ Vorbehandlung in Frage stellen
    Pulverausstoß zu hoch→ Förderluft oder Pulvermenge verringern
  3. Schlechter Umgriff, auf Rückseite kein Pulveraufbau

    Erscheinungsbild Pulverbeschichtung Fehler: Schlechter Umgriff, auf Rückseite kein Pulveraufbau
    Pulverbeschichtung FehlerursachenPulverbeschichtung Fehlerbehebung
    Pulverausstoß zu gering oder zu hoch→ Luftmengendosierung variieren
    Pistolenspannung zu hoch→ Spannung an Werkstückgeometrie anpassen
    Werkstück nicht ausreichend geerdet→ Kontakte überprüfen, Förderer auf isolierende Ablagerungen kontrollieren
    Werkstück zu warm durch evtl. Vorbehandlung→ Werkstück abkühlen lassen (< 40 °C)
    Pistole defekt→ Appliaktionshersteller zu Rate ziehen
  4. Pulver dringt nicht in Hohlräume ein

    Erscheinungsbild Pulverbeschichtung Fehler: Pulver dringt nicht in Hohlräume ein
    Pulverbeschichtung FehlerursachenPulverbeschichtung Fehlerbehebung
    Förder-, Dosier, Triboluft zu hoch→ Luftdruck ändern/ reduzieren
    Unpassende Düse→ Prallteller auf Flachstrahl wechseln und umgekehrt; Düse optimieren
    Luftgeschwindigkeit zu hoch→ Einstellung Anlage kontrollieren
    Pulvermenge zu hoch→ Einstellung Anlage auf Werkstück abstimmen
    Zu hohe Spannung→ Spannung variieren, reduzieren
  5. Zu geringe Schichtdicke, Substrat scheint durch, Verlauf ist griesartig

    Erscheinungsbild Pulverbeschichtung Fehler: Zu geringe Schichtdicke, Substrat scheint durch, Verlauf ist griesartig
    Pulverbeschichtung FehlerursachenPulverbeschichtung Fehlerbehebung
    Anteil Overspray zu hoch/ Pulver zu fein→ Verhältnis Kreislaufpulver Frischpulver ändern, durch Versuche Kornspektrum optimieren
    zu niedriger Pulverausstoß→ Pulverausstoß erhöhen
    Pulveraustritt durch angesintertes Pulver in Fördersystem, Injektor, Schlauch, Düse zu gering→ Reinigung der Komponenten und Dosier- auf Förderluft abstimmen, Fluidisierung kontrollieren
    Verarbeitung von für Tribo ungeeignetem→ Pulver in Triboanlage Tribopulver verwenden
    Entfernung Pistole zu Werkstück zu groß→ Entfernung verringern

Top 5 Pulverbeschichtung Oberflächenfehler/ Oberflächenstörung

Nach dem Einbrennen der Pulverbeschichtung entstehen die folgenden Oberflächenfehler und Oberflächenstörungen der ausgehärteten Pulverbeschichtung.

  1. Pulverspucker, Pulverklumpen erzeugen sicht- und fühlbare Erhebungen auf dem Beschichtungsfilm

    Erscheinungsbild Pulverbeschichtung Oberflächenfehler: Pulverspucker, Pulverklumpen erzeugen sicht- und fühlbare Erhebungen auf dem Beschichtungsfilm
    Pulverbeschichtung FehlerursachenPulverbeschichtung Fehlerbehebung
    Zu langer Pulverschlauch, Schlauchdurchmesser zu groß→ Schlauch kürzen, Durchmesser ändern
    Pulverklümpchen rieseln von Kabinendecke und -wand auf Werkstück→ Anlage reinigen
    Pulver fällt vom Prallteller→ Zerstäuberluft kontrollieren, Pistole reinigen
    Pulver zu fein→ Frischpulveranteil erhöhen, Kornverteilung kontrollieren
    Pulver ist feucht→ Trockenen Pulverlack verwenden; Pulverkarton nicht kalt (direkt aus Lager) in Anlage geben
  2. Krater, bis zu 2 mm große offene Stellen in der Pulverlackschicht

    Krater, bis zu 2 mm große offene Stellen in der Pulverlackschicht
    Pulverbeschichtung FehlerursachenPulverbeschichtung Fehlerbehebung
    Öl in Förderluft und Dosierluft→ Überprüfen von Filtern
    Fett- und Ölrückstände durch ungenügende Vorbehandlung→ Vorbehandlung und Chemikalien überprüfen
    Rost oder Weißrost auf Werkstück→ Geeignete Vorbehandlung des Werkstücks wählen
    Pulver unverträglich mit anderem Pulverlack→ Beschichtungsanlage reinigen; Pulverlackhersteller kontaktieren
    Substrat zu grob gestrahlt→ Geeignetes Strahlgut benutzen, Rauhtiefe beachten
  3. Nadelstiche, feine Poren in Lackoberfläche

    Erscheinungsbild Pulverbeschichtung Oberflächenfehler: Nadelstiche, feine Poren in Lackoberfläche
    Pulverbeschichtung FehlerursachenPulverbeschichtung Fehlerbehebung
    Feuchtegehalt Pulver zu hoch→ Pulverlack trocknen; Pulverkarton nicht direkt aus kaltem Lager warme in Anlage geben → Kondensationsgefahr
    Zu offenporig da Strahlmittel zu grob, Rauhtiefe zu groß→ Rauhtiefe durch Sandstrahlen verringern
    Lagerzeit Pulverlack überschritten, vorreagierter Pulverlack→ Lagertemperatur wahren; Pulverhersteller kontaktieren
    Schichtdicke zu hoch→ Schichtdicke reduzieren, an Empfehlung auf Pulverlack halten
    Unverträglichkeit mit anderem Pulverlack→ Anlage reinigen
  4. Bläschen, Erhebungen

    Erscheinungsbild Pulverbeschichtung Oberflächenfehler: Bläschen, Erhebungen
    Pulverbeschichtung FehlerursachenPulverbeschichtung Fehlerbehebung
    Feuchtigkeit auf Werkstück→ Aufhängung und Wassertrockner optimieren
    Rückstände von Öl, Fett oder Rost→ Vorbehandlung gründlich ausführen/ optimieren
    → Chemikalienreste auf Werkstück→ Vorbehandlung, Spülvorgänge kontrollieren
    Überbeschichtung auf Flüssiglackschicht→ Kompatibilität überprüfen
    Zu hohe Schichtdicke mit Pulveranhäufung→ Schichtdicke minimieren, Einstellung Anlage kontrollieren
  5. Orangenhaut, schlechter Verlauf

    Erscheinungsbild Pulverbeschichtung Oberflächenfehler: Orangenhaut, schlechter Verlauf
    Pulverbeschichtung FehlerursachenPulverbeschichtung Fehlerbehebung
    Zu langsame Aufheizung im Ofen→ Aufheizdauer verlängern
    Unverträglichkeit mit anderem Pulver→ Reinigung der Anlage, Verträglichkeit testen
    Schichtdicke zu hoch oder zu niedrig→ Systemeinstellung kontrollieren
    Zu hohe Hochspannung→ Spannung reduzieren/optimieren, ggf. Tribopistole verwenden
    Luftgeschwindigkeit am Ofeneingang zu hoch→ Luftgeschwindigkeit reduzieren, Luftleitbleche optimieren

Wünschen Sie ein maßgeschneidertes Angebot? Wir helfen Ihnen weiter!

Wir bringen Sie mit erfahrenen Spezialisten in Kontakt. Sie benötigen bestimmte Beschichtungen, Lacke, Produkte oder Dienste? Dann sind Sie bei uns goldrichtig.