,

Holzbeschichtung

Holzbeschichtung

Holzoberflächen richtig schützen mit Holzbeschichtung

Holz ist ein häufig verwendetes Baumaterial in verschiedensten Industrien und Gewerben, nicht zuletzt wegen seiner schönen, natürlichen und warmen Erscheinung. Die hohe Belastbarkeit, die bestimmte Holzsorten besitzen, machen Holz wertvoll als Baumaterial. Um lange den natürlichen Look und die warme Haptik des Holzes zu bewahren und die Lebensdauer zu verlängern, wird Holz mit Holzbeschichtung behandelt. Holzbeschichtung ist für Holzverarbeitungsfirmen, wie beispielsweise Tischler/Schreiner, genauso ausschlaggebend für ein gelungenes Endprodukt, wie für Planer, Architekten, Möbeldesigner und nicht zuletzt Privathaushalte.

Beschichtungen für Holzmöbel halten den deutschen Absatzmarkt mit 62.000 Tonnen Absatzmenge sowie 242 Mio. Euro Umsatz (Stand: 12/2016) stabil.

Dieser Artikel informiert über die Holzsorten, Holzbeschichtung für Möbel und den Innenbereich. Außerdem deutsche Lieferanten von Holzlack farblos, innen, außen; für Architekten, Tischler, Möbeldesigner, aber auch Hauseigentümer und deren Holz-Fassade, Gartenzaun, Möbel oder die Terrasse.

Die Faserplatte ist ein stabiler, günstiger Werkstoff für die Baubranche

Die OSB-Platte ist eine stabile, günstige Bodenplatte im Rohbau

Holzsorten

Bei Holz wird zwischen Nadelholz und Laubholz unterschieden, die in der Regel entsprechend unterschiedliche Beschichtungen benötigen. Neben den klassischen Laub- und Nadelhölzern gibt es auch günstigere Holzfaserplatten. Letztere bestehen nicht aus Massivholz, sondern aus verleimten Holzfasern, Span oder Laminaten und Furnieren. Sie werden häufig in der Möbelbauindustrie verwendet. Zu den wichtigsten Holzfaserplatten, Laminaten und Spanplatten, welche übrigens zum Großteil aus Resten von Nadelhölzern gefertigt werden, gehören Spanplatte, OSB, Faserplatte, MDF, HDF und Sperrholz. Sperrholz besteht nicht aus Fasern, sondern kreuzweise laminierten Furnieren.

Nadelholz

Nadelholz ist Holz, das von Nadelbäumen gewonnen wird. Nadelholz ist generell günstiger als Laubholz und wird daher häufiger verwendet als Laubholz.

Fast 80% allen verwendeten Holzes ist Nadelholz.

Es bietet den Kostenvorteil, benötigt jedoch mehr Schutz aufgrund der niedrigeren Dichte des Holzes und der daraus folgenden Gefahr, porös zu werden. Nadelholz ist einfach zu bearbeiten und zu verarbeiten, ist aber anfälliger für Brand.

Die für die Möbelindustrie wichtigsten Nadelholzsorten, sortiert von günstigstes Holz bis kostbarstes Holz, sind:

  • Fichte
  • Lärche
  • Kiefer
  • Douglasie
  • Zeder

Laubholz

Laubholz wird von Laubbäumen gewonnen und ist großartig in seiner Qualität. Die hohe Langlebigkeit und Robustheit der Hölzer bewirkt auch einen höheren Preis im Vergleich mit den Nadelhölzern. Allerdings variiert der Preis von Sorte zu Sorte. Die Weiterverarbeitung und Gewinnung von Laubholz ist schwieriger als bei Nadelholz, da es generell härter ist. Dafür ist es umso stabiler und sorgt für Konstruktionen und Möbel mit hoher Steifigkeit.

Das heimische Eichenholz kommt nie aus der Mode

Das heimische Eichenholz kommt nie aus der Mode

Die meistgenutzten Laubholzsorten, mit aufsteigendem Preis sind:

  • Buche
  • Esche
  • Eiche
  • Ahorn
  • Walnuss
  • Kirsche
  • Mahagoni

Beliebte Holzbeschichtung außen und innen

Verschiedenste Farben für Möbel aus Holz sind auf dem Markt erhältlich. Holzfarben schützen und pflegen die Holzoberfläche zugleich. Bei Holzfarben sprechen wir nicht nur von Farben, sondern auch Lasuren und Buntlacken, wie dem klassischen Holzlack. Bei Lasuren ist zu beachten, dass es verschiedene Produkte für Innen- und Außenbereiche gibt, die entsprechend unterschiedliche Eigenschaften mit sich bringen. Hier stehen Dünn- und Dickschichtlasuren zur Verfügung.

Hersteller bieten ein System für die Holzbeschichtung. Ein Holzbeschichtungssystem bestehttypischerweise ausden 3 Komponenten:

  1. Beize, die für eine Einfärbung bei gleichzeitigem Erhalt der Maserung sorgt.
  2. Grundierung, die für Haftung der Folgeschicht sowie geschlossenen Poren sorgt.
  3. Decklack sorgt für Robustheit und Strapazierfähigkeit des Holzes.

In dieser Reihenfolge wird unbehandeltes Holz beschichtet. Die nachfolgende Liste zählt die am deutschen Markt vertretenen Marken und Richtpreise in Euro auf und dient als Anregung und Orientierungshilfe für den nächsten Baumarktbesuch.

HolzbeschichtungPreis in EuroGeeignet für innen/außenGeeignetes Holz
Bondex Holzbeizeca. 10 € / 250 mlInnen, z. B. Möbelrohes feinporiges Holz
Bondex Schnellschleifgrundca. 9 € / 250 mlInnenunbehandeltes oder gebeiztes Holz
Bondex Holzlackca. 12 € / 250 mlInnengrundiertes Holz, max. 18% Feuchte
Aqua Clou Holzbeizeca. 9 € / 250 mlInnenalle Hart- und Weichhölzer
Clou Schnellschleif-Grundierungca. 9 € / 250 mlInnenrohes, oder gebeiztes Holz
Aqua Clou Holzlack Protectca. 11 € / 250 mlInnenVollholz, Furniere und Holzwerkstoffe
Biopin Terrassenöl45 € / 2,5 lAußenLaub- u. kesseldruckimprägniertes Nadelholz
Biopin Wetterschutzlasurca. 18 € / 750 mlAußenNadelholz u. diverse Laubhölzer (nicht Eiche, Kastanie)
Alpina Holzschutz-Grund+ca. 15 € / 750 mlAußenWeich- wie Hartholz ohne Erdkontakt
Alpina Holz-Isoliergrund Wetterschutzca. 19 € / 750 mlAußenLaub- und Nadelhölzer
Alpina Lackfarbe Wetterschutzca. 17 € / 500 mlAußenbegrenzt und nicht maßhaltige Holzbauteile, Laub- wie Nadelholz

Tipps für die Holzbeschichtung außen

Bei der Bearbeitung von Holz ist es essentiell, vorher festzustellen um welche Art von Holz es sich handelt. Verschiedene Arten von Nadel- und Laubholz benötigen entsprechend andere Beschichtungen und verlangen nach spezifischer Verarbeitung. Nadelholz neigt zu Splitter- und Harzbildung und weist oft Astlöcher auf. Hierdurch verlangen sie tendenziell mehr Zuwendung als Laubholz. Bei Laubholz ist es wichtig, dass Sie, auch wenn die natürliche Schönheit des Holzes erhalten bleiben soll, eine ausreichende Schichtdicke der Holzlasur beziehungsweise des Holzlacks auftragen. Falls dies nicht geschieht, kann sich die Lebensdauer des Holzes verkürzen, da es nicht hinreichend geschützt ist.

Der Auftrag von Holzbeschichtung außen muss lange schützen.

Der Auftrag von Holzbeschichtung außen muss lange schützen.

6 Tipps und Hinweise für die Holzbeschichtung außen:

  1. Moos, Schimmel, Algen vermehren sich an wenig besonnten, feuchten Stellen und dort, wo Spritzwasser auftrifft.
  2. Verwittertes, vergrautes Holz muss zunächst bis aufs tragfähige Holz geschliffen und dann imprägniert werden.
  3. Holzlasuren in dunklen Tönen heizen sich stärker auf als helle.
  4. Helle, farblose Lasuren bieten nur eingeschränkten UV-Schutz.
  5. Um die Farbintensität von Alkydharzlacken langzeitilich zu erhalten, empfehlen sich Acryl-PU-Lacke, welche die Bindemittel-Kreidung hemmen.
  6. Für Eiche sowie Tropenholz empfehlen sich Lacke/Lasuren, die ölfrei, wasserverdünnbar sind, mit Acrylpolymeren als Bindemittel.

Holzlack farblos für innen, außen!

Wir haben Ihnen untenstehend wichtige Anlaufstellen in Deutschland rund um Holzlackierung und Holzbeschichtung aufgelistet. Hier bekommen Sie Holzlack farblos, in den verschiedensten Farbvariationen und natürlich Holzfarben für innen, außen und Möbel.

Lieferant HolzlackStandort in Deutschland
IMPARAT Farbwerk Iversen & Mähl GmbH & Co. KGSiemensstraße 8, 21509 Glinde / Hamburg
LACUFA GmbH Lacke und FarbenSchnellerstraße 141, 12439 Berlin
GREBE Holding GmbHAhaeuser Weg 12-22, 35781 Weilburg
Höpner Lacke GmbHFabrikstraße 4, 02906 Niesky
NICELA GmbH Coswig, Holzschutzmittel und MöbellackeMoritzburger Str. 67, 01640 Coswig
Akzo Nobel Wood Coatings GmbH Geschäftsbereich ZweihornDüsseldorfer Straße 96-100, 40721 Hilden
Brillux GmbH & Co. KGWeseler Straße 401, 48163 Münster
CAPAROL Farben Lacke Bautenschutz GmbHRoßdörfer Straße 50, 64372 Ober-Ramstadt


Wünschen Sie ein maßgeschneidertes Angebot? Wir helfen Ihnen weiter!

Wir bringen Sie mit erfahrenen Spezialisten in Kontakt. Sie benötigen bestimmte Beschichtungen, Lacke, Produkte oder Dienste? Dann sind Sie bei uns goldrichtig.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.