,

Hitzebeständige Lacke

Hitzebeständige Lacke für Pipelines

Hitzebeständige Beschichtung zur Funktionserhaltung bei extremen Temperaturen

Wenn unbehandelte Substrate Hitze und extremen Temperaturschwankungen ausgesetzt sind, kommt es zur Bildung von Korrosion, Materialermüdung und Rissen in der Oberfläche. Hitzebeständige Beschichtung ist dann die Lösung in Reaktoren, chemischen Anlagen, elektrischen Komponenten, Industrie-Schornsteinen, Öfen und ähnlichen Applikationen, die schädlichen Temperaturkonditionen ausgesetzt sind. Dank hitzebeständiger Lacke, Beschichtungen und Anstrichen wird Hitzeschutz geboten, bei vollem Erhalt der Funktionalität.

Hitzebeständige Beschichtung bietet:

  • Temperaturresistenz über 600 °C → Bestimmte Formulierungen bieten Schutz vor Temperaturen von -190 °C bis +1000 °C.
  • Abrasionsschutz → Hitzebeständige Beschichtung hält mechanischer Belastung stand.
  • Reduzierte Materialermüdung → Verbesserte Anlagen-Performance und verlängerte Bauteil-Lebensdauer.
  • Korrosionsschutz → Als Extraschicht trägt hitzebeständige Beschichtung zum Korrosionsschutz des Substrats bei.
  • Verbesserter Wirkungsgrad von Bauteilen→ Aufgrund reduzierter Kühlleistung von außen

Dieser Artikel beschäftigt sich mit unterschiedlichen Kategorien von hitzebeständiger Beschichtung. Wir zeigen, wie Sie die richtige hitzebeständige Beschichtung für Ihr Projekt wählen, und bieten eine Auswahl an Anlaufstellen in Deutschlands Vertretung von Produzenten sowie Dienstleistern zur Applikation hitzebeständiger Lacke.

Typen der hitzebeständigen Beschichtung

Hitzebeständige, auch hitzefeste und Thermolacke genannte Beschichtungen sind nicht zu verwechseln mit Brandschutzbeschichtung im baulichen Kontext. Hitzebeständige Beschichtungen sind in folgende Gruppierungen einzuteilen:

  1. Anstriche auf Basis von Silikonharz(-Copolymeren): weit verbreitete, meist 2-Komponenten-Beschichtung, wasser- oder lösemittelbasiert, welche eine hervorragende thermische Isolation für sowohl Neubau-Konstruktionen als auch zur Ausbesserung bietet. Silikonharze sind hitzebeständig bis 350 °C, in Formulierungen mit geeigneten Füllstoffen und Pigmenten bis 600 °C. Kann bei hoher Substrattemperatur angebracht werden.
  2. Thermisch gespritztes Metall und „Metall“-Coating: Aluminium- und Zinkstaub-Beschichtung sowie thermisch gespritztes Zink wird als Überzug oft als ausgezeichneter Primer zum Korrosionsschutz im Onshore- und Offshore-Bereich angewendet, kann darüber hinaus aber auch als hitzebeständiger Anstrich glänzen. Mit Additiven aus Metall angereicherte Beschichtung stabilisiert diese bis ca. 400 °C.

    Hitzebeständige Beschichtung am Industrieofen

    Hitzebeständige Beschichtung im Industrie-Kontext.

  3. Beschichtung mit keramischen Werkstoffen: Da Keramik-Werkstoffe ausgezeichnete thermische (und elektrische) Isolatoren sind, werden sie gern vorzugsweise im Motoren- und Turbinenbau sowie allgemein als Wärmedämmschicht eingesetzt. Zudem bietet Keramik eine hohe Korrosions- wie Verschleißbeständigkeit. Keramische Werkstoffe werden mittels thermischem Spritzen aufgebracht (Plasmaspritzen).
  4. Pulverbeschichtung: neben guten Korrosionsschutzeigenschaften, kann pulverbeschichtetes Metall das Substrat auch als hitzebeständige Schicht schützen. Je nach Formulierung des Pulverlacks werden Temperaturen zwischen 200 °C und 550 °C standgehalten. Hinzu kommt die emissionsfreie Verarbeitung und die große Farbtonauswahl.

Essentielle Fragen, die es vor Wahl hitzebeständiger Beschichtung zu beantworten gilt

Um die für Ihr Projekt passende hitzebeständige Beschichtung finden zu können, muss diese individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten sein. Dies gelingt nur dann, wenn man den Zustand und Bedarf des Substrats und den Applikationsprozess kennt. Zudem sind Umgebungsfaktoren und beabsichtigte Verwendung von Bedeutung.

Beantworten Sie zunächst diese 3 Fragen:

1. Wie hoch sind die Temperaturen, die das Substrat problemlos aushalten muss?
Ein weitverbreiteter Fehler ist die Erwartungshaltung an eine hitzefeste Beschichtung, welche nicht mit den vom Hersteller angegebenen Spezifikationen übereinstimmt. Jede hitzebeständige Beschichtung verfügt über individuelle Toleranzen gegenüber Temperaturen und Temperaturschwankungen. Vergewissern Sie sich, dass Sie die nötige Höchsttemperatur nicht zu niedrig ansetzen.
Konkrete mögliche Lösung: International Intertherm 50 ist für Temperaturen bis 540 °C ausgelegt.

2. Soll das Substrat zusätzlich vor Korrosion geschützt werden?
Geht es um Korrosionsschutz und Hitzebeständigkeit in einer einzigen Beschichtung, dürfen nur entsprechen formulierte und deklarierte Produkte verwendet werden. Zum Beispiel muss Korrosionsschutz angebracht werden können, während die Substrattemperatur sehr hoch ist und etwa die Umgebung feucht oder korrosiv.
Konkrete mögliche Lösung: PPG Hi-Temp 1027 dient Korrosionsschutz und kann auf heißen Substraten appliziert werden.

3. Wie ist die Umgebung des Substrats während der Applikation der Beschichtung zu typisieren?
Handelt es sich um bei Dauerbelastung trockenes, atmosphärisches Klima bis ca. 200 °C sowie eine Untergrundtemperatur von bis zu 150 °C, muss die Beschichtung auch während der Applikation nicht schwächeln. Zudem ist es wünschenswert, dass während der Applikation kein Anlagenstopp nötig ist.
Konkrete mögliche Lösung: Jotun Epoxy HR kann auf Substraten mit bis zu 150 °C Substrattemperatur verarbeitet werden.

Hitzebeständige Beschichtung in Deutschland kaufen

Hitzebeständige Anstriche besitzen ein recht großes Einsatzgebiet. Angefangen bei Fackelrohren, über Schornsteine, Abgas- und Entlüftungsanlagen sowie Rohrleitungen bis hin zu Industrieöfen. Egal, in welchem Einsatzgebiet die Beschichtung letztlich endet, es gibt viele auf spezifische Bereiche zugeschnittene Produkt. Sie finden sie in der folgenden Tabelle. Selbstverständlich sollten Sie qualifizierten Lohnbeschichtern Ihr Projekt anvertrauen; die Verarbeitung von hitzebeständiger Beschichtung bedarf gründlicher Vorbereitung und Befolgung der Herstellerangaben.

Wünschen Sie die Pulverbeschichtung als hitzebeständige Art der Lackierung, dann machen Sie sich im der Pulverbeschichtung gewidmeten Artikel schlau.

Hitzebeständige BeschichtungKomponenten, Bindemittelgeeignetes Substrat, Temperaturbe-ständigkeitPreis in EuroErgiebigkeit
SikaCor Alutherm1-K-Deckbeschichtung, modif. SilikonharzKorrosionsschutz für Stahl bis 600 °C195 €/5 kg9,1m²/kg
International Intertherm 501-Komponenten-Beschichtung, SilikonharzKorrosionsschutz, hochtemperaturbestän-dig für Stahl bis 540 °C190 €/6 l18 m²/l (bei 25 μm)
Jotun Solvalitt Midtherm1-K, Silikon-AcrylKorrosionsschutz, isolierter und nicht-isolierter Stahl und Aluminium bis 260 °C115 €/5 l11,3 m²/l
Derozink Silikon Alu1-K, Phenylmethyl-polysiloxanharz mit Zinkstaub- und AluminiumanteilHochtemperatur-Korrosionsschutz für Eisen und Stahl bis 450 °Ckein Preis bekannt €/l10,5 m²/l


Wünschen Sie ein maßgeschneidertes Angebot? Wir helfen Ihnen weiter!

Wir bringen Sie mit erfahrenen Spezialisten in Kontakt. Sie benötigen bestimmte Beschichtungen, Lacke, Produkte oder Dienste? Dann sind Sie bei uns goldrichtig.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.