Epoxidharz

Wenn Sie direkt Epoxidharz kaufen möchten, klicken Sie sich direkt durch das unten stehende Angebot externer Anbieter und finden Sie, wonach Sie suchen: Epoxidharz als Gießharz, transparent, Epoxy Kleber, Laminierharz, Versiegelung.

Resinpal 2416 Epoxidharz
Resinpal 2416 Epoxidharz und Härter
Martin Pauck Epoxidharz E45 Laminierharz
Martin Pauck Epoxidharz E45 Laminierharz
Resinpal 2301 Epoxidharz Set
Resinpal 2301 Epoxidharz
Set
WIKO Epoxykleber transparent
WIKO Epoxykleber transparent
Manadatec Gießharz Versiegelung Set FL11M
Manadatec Versiegelung Gießharz Set

Epoxidharz: der Tausendsassa für Hobby und Industrie

Epoxidharz ist in vielen Fällen wichtiger Bestandteil von Beschichtungen, Lacken und Anstrichen. Von der Funktion als leistungsstarkes Bindemittel in Coatings abgesehen, ist Epoxidharz an sich ein gern und viel genutztes Kunstharz mit unendlichen Anwendungsbereichen: Als Klebstoff, Gießharz, Laminierharz und, und, und. Grund genug, Epoxydharz einmal aus der Nähe zu betrachten.

Dieser Artikel informiert auf den Punkt über Epoxidharz als Bindemittel in Beschichtungen und Epoxidharz Anwendung zur Versiegelung vom Tisch, als Klebstoff, Gießharz und zum Formenbau von Kompositen/ Faserverbundkunststoffen. Zudem erfahren Sie, was es kostet, wenn Sie Epoxidharz kaufen möchten.


Epoxidharz: Eigenschaften eines Hochleistungsharzes

Epoxydharz gehört zusammen mit Polyesterharz zu den meistverwendeten synthetischen Harzen in Deutschland und der Welt. Sowohl in Freizeit und Beruf kommt Epoxydharz vom Bootsbau, über den Formenbau bis hin zu Reparaturen aller Art in Haus und Fabrik vor. Man weiß das Harz, was auch gern Epoxy genannt wird, sehr zu schätzen.
Dies sind einige der Vorteile von Epoxidharz:

  • lösemittelfrei
  • Chemikalienbeständigkeit
  • hohe Wasserbeständigkeit
  • mechanisch sehr widerstandsfähig
  • sehr hohe Klebkraft auf einer Vielzahl von Untergründen
  • schwundgeringe Aushärtung
  • hohe Oberflächenfestigkeit

Epoxidharz als leistungsstarkes Bindemittel in Beschichtungen

Epoxidharze genießen in der Beschichtungsindustrie hohes Ansehen, und das nicht nur aufgrund des hohen Verarbeitungskomforts. Epoxidharz ist Hauptbestandteil in Bodenbeschichtungen auf Beton; etwa bei Lagerhallen oder Fabrikgebäuden. Auch als Korrosionsschutzbeschichtung von Werkstoffen im Bau kommt das Harz als Hauptbestandteil oft vor. Denken Sie hierbei zum Beisiel an Stahlträger zum Brückenbau oder auch an Maschinen, Anlagen und Fahrzeuge, die widrigen Bedingungen ausgesetzt sind. Aber auch im Kleinen sind  Epoxidharze unverzichtbar: Elektronische Schaltungen und Platinen werden mit dem Harz versiegelt.

Zu den wichtigsten Produzenten von Epoxidharzbeschichtungen gehören für Deutschland Sto SE und die Sika AG sowie der europaweit größte Coatinghersteller AkzoNobel. Sind Sie an industrieller Verwendung von Epoxidharzen interessiert, lassen Sie uns gerne eine kostenlose Anfrage mittels unten stehendem Button da!


Epoxidharz: Anwendung im Formenbau als Gießharz und Klebstoff

Epoxydharz gibt es in vielerlei Viskosität, Farben – von durchsichtigem, glasklarem Epoxydharz bis tiefschwarzem. Natürlich kann man transparentes Epoxidharz durch Beigabe von Pigment individuell einfärben. Im Folgenden werden die typischen Anwendungen von Epoxydharz besprochen. Das sind die Anwendung von Epoxidharz im Formenbau, als Gießharz und zur Versiegelung sowie als 2K Klebstoff.

Epoxidharz versiegelter Holz Tisch

Epoxid Gießharz glasklar versiegelt Holz Tisch hochglänzend und wasserdicht

Epoxydharz im Formenbau zum Laminieren und Verstärken

Sehr häufig kommt Epoxidharz in Industrie sowie Hobbybereich, insbesondere im Prototypenbau respektive Modellbau, zur Herstellung von den Kompositen/ Faserverbundkunststoffen GFK und Karbonfaserverbund Kunststoff vor. Das Verfahren zur Herstellung nennt man Laminieren. Nässt man in Negativformen liegende Gewebematten aus Glasfaser oder Karbonfaser mit dem Harz und erzeugt Vakuum und Druck, erhält man wenig später einen extrem widerstandsfähigen Kunststoff zum Bau von Modellen, Formen, Möbeln, Autoteilen, Fahrradrahmen, Surfboards, Schiffen, Flugzeugen und vieles mehr.

Epoxidharz als Gießharz und zum Versiegeln von Holz

Epoxydharz als Gießharz kann im Möbelbau verwendet werden, um zum Beispiel der Tischplatte aus Holz eines Tisches hochglänzend, schlagfest, wasserdicht und glasklar zu versiegeln. Das geht übrigens auch mit dem Pinsel in mehreren Schichten oder als gegossene dicke Schicht. Aufgrund der hohen Haftfestigkeit von Epoxidharz, ist es bestens zum Holz versiegeln geeignet. Außerdem ist Gießharz als Abformmasse, also zum Abformen der Positivform (als auch zum Bau der Negativform), im Modellbau zu verwenden. Da Epoxydharz je nach Einstellung sehr thixothorp ist, lässt er sich auch sehr gut mit Pinsel auftragen. Die Detailtreue zum Abformen ist hervorragend. Meistens muss Epoxidharz als Gießharz und Abformmasse im angegebenen Mischungsverhältnis im Gewichtsanteil gemischt werden. Ein Nachteil von Epoxidharz ist dessen nicht hundertprozentige UV-Beständigkeit.

Anwendung von Epoxydharz als Klebstoff (Epoxidharzkleber)

Epoxidharzkleber ermöglicht hochfeste Verbindungen zwischen nahezu allen Feststoffen. Die Klebeverbindung ist feuchtigkeitsbeständig, schlagfest und schwundfrei. Epoxydharz Klebstoff ist als 2-K-Epoxidkleber, 2 Komponenten Epoxid Klebstoff oder 2K Epoxykleber bekannt. Er besteht aus der Komponente Härte und der Komponente Harz, die meist im Volumenanteil 1:1 miteinander gemischt werden. Es empfiehlt sich zunächst, die Klebeflächen zur vollen Druck-, Schlag- und Zugfestigkeit erst über Nacht in Ruhe aushärten zu lassen. Danach erhält man extrem starke Verbindungen, die Wasser, Wind und Wetter trotzen.


Epoxidharz kaufen

Um Epoxydharz kaufen zu können, bedarf es heutzutage nur ein paar Klicks im Internet. Das Angebot ist schier unendlich. Für jede Epoxidharz Anwendung gibt es das passenden Harz und Härter in spezieller Formulierung. Harze und Härter unterscheiden sich durch besonders lange oder kurze Topfzeiten. Die Härterkomponente ist nicht weniger ausschlaggebend als das Harz. Die folgende Tabelle bietet eine Auswahl von Epoxidharzen für die angesprochenen Bereiche und deren Preise. Machen Sie sich ein Bild:

Epoxidharz AnwendungProdukt Epoxidharz kaufenPreis Epoxidharz
GießharzSKresin 72 Epoxid-Gießharz – glasklar 1 kg + 0,3 kg Härterca. 35 Euro
Laminierharz/ Versiegelung von HolzResinpal 2301 Epoxidharz 1 kg + 0,5 kg Härterca. 30 Euro
KlebstoffUHU Plus Endfest 2-K-Epoxidkleber 25 g Doppelkammer-Spritzeca. 10 Euro
BeschichtungSikafloor-159 transparent 6,4 kg + 3,6 kg Härterca. 230 Euro

Epoxidharz: Verarbeitung von Harz und Härter

Beschichtungen Reinraumboden

Beschichtungen aus Epoxidharz sind wie hier als Reinraumboden der Zahnchirurgie beliebt

Bei der Verarbeitung von Epoxidharz ist immer die Härter-Komponente erforderlich. Der Härter muss peinlich genau mit dem Epoxidharz im Verhältnis entsprechend der Angaben auf der Verpackung gemischt werden. Die Dosierung muss stimmen, denn wird zu viel Härter beigemischt, wird der ausgehärtete Kunststoff spröde. Bei zu wenig Härter härtet das Gemisch nicht ausreichend aus. Die Zeit, in der das Harz-Härter-Gemisch verarbeitbar ist, heißt Topfzeit. Diese variiert zwischen einigen Minuten bis zu mehreren Stunden.

Ist Epoxidharz giftig?

Es heißt mitunter, dass Epoxidharz giftig sei. Zumindest aber entstehen potentiell gefährdende Chemikalien. Deshalb sind das Tragen von Atemschutzmaske, Schutzbrille und Vinylhandschuhen bei der Verarbeitung von Epoxidharzen zwingend erforderlich. Benutzte Rührstäbe und Werkzeug muss man nach Gebrauch entsorgen. Auf keinen Fall darf Harz in den Ausguss oder ins Grundwasser gelangen!