Brandschutzbeschichtung

Brandschutzbeschichtung

Was ist Brandschutzbeschichtung?

Brandschutzbeschichtung (auch Brandschutzfarbe oder Brandschutzanstrich) sorgt dafür, dass Stahl, Holz oder andere Materialarten bei Feuer und Hitze länger standhalten. Das wichtigste Ziel einer Brandschutzbeschichtung allerdings ist die Sicherheit zu erhöhen. Dies kann zum Beispiel durch eine längere Stabilität einer Gebäudekonstruktion erreicht werden. Im Brandfall kann man dadurch kostbare Zeit gewinnen; Zeit um beispielsweise. Personen zu evakuieren. Die feuerhemmende oder feuerbeständige Beschichtung ist sowohl für private als auch geschäftliche Zwecke geeignet. Es ist möglich die Brandschutzanstrich auf diverse Oberflächen aufzutragen.

Brandschutzbeschichtung auftragen

Das Auftragen von feuerbeständigem Lack ist Facharbeit; und sollte daher nur vom Spezialisten ausgeführt werden. Es erfolgt unter strengen Sicherheitsvorschriften. Für jedes Stahlprofil ist eine individuelle Stärke des Brandschutzanstriches erforderlich. Dieses muss natürlich zunächst ermittelt werden. Einige Fachbetriebe vergeben nach der Fertigstellung ein Zertifikat. So haben Sie als Betrieb eine Garantie für den baulichen Brandschutz.

Oft findet eine weitere abschließende Schicht auf dem Brandschutz Lack statt. Diese abschließende Lage schützt den Brandschutzanstrich vor Regen, Feuchtigkeit und anderen Witterungseinflüssen. Diese Abdecklage hat den weiteren Vorteil, dass der Brandschutzlack bzw. die Brandschutzbeschichtung in unterschiedlichen Farben angebracht werden kann. Darüber hinaus ist es äußerst wichtig, dass die Brandschutzbeschichtung gut haftet. Hierfür gibt es folgende Voraussetzungen:

  • Der Untergrund muss trocken, fett- und staubfrei sein.
  • Die Umgebungstemperatur muss entsprechend den Vorschriften des verwendeten Materials sein.
  • Der Taupunkt im Raum muss bekannt sein. Beachten Sie folglich mögliche Gefahren.
  • Das Haltbarkeitsdatum vor und nach dem Öffnen muss beachtet werden.
  • Die Arbeit wird von einem anerkannten Beschichtungs- oder Malerbetrieb ausgeführt.

Vorab erfolgt eingehende Beratung durch einen Spezialisten.

Sicherheitsvorgaben im Rahmen des vorbeugenden Brandschutzes in Deutschland

Der Eigentümer und Besitzer eines Grundstückes muss sich an Brandschutzvorschiften halten. In Deutschland ist der bauliche Brandschutz in einer Vielzahl von Gesetzen und Rechtsvorschriften wie z. B. dem Feuerschutzgesetz und der Bauordnung geregelt. Dort ist z.B. festgelegt, dass überall, wo Stahl verwendet wird, die Stahlkonstruktion mit einer Brandschutzbeschichtung ummantelt werden muss. Abhängig von den geltenden Vorschriften gibt es verschiedenen Möglichkeiten diese zu erfüllen. Der Brandschutzanstrich bildet im Brandfall eine hitzeabweisende Schaumschicht, welche die Feuerwiderstandsklasse bestimmt.

Brandschutzvorschriften werden in der Regel in 3 Feuerwiderstandsklassen/Brandschutzklassen eingeteilt:

  • F30: feuerhemmend für minimal 30 Minuten (kommt in der Praxis nur noch selten vor)
  • F60: hochfeuerhemmend für minimal 60 Minuten

F120: hochfeuerbeständig für minimal 120 Minuten

Die Anzahl Minuten der feuerhemmenden Eigenschaft gibt die Zeit an, die eine tragende Konstruktion bei Feuer und der damit verbundenen Hitzeeinwirkung mindestens standhält. Meistens sieht die Brandschutzvorschrift hierfür 60 Minuten vor. Es ist wichtig, die aktuellen Rechtsvorschriften zum Brandschutz zu kennen. Informieren Sie sich bei den für Sie zuständigen Behörden.

Brandschutzanstrich für Stahl und Stahlkonstruktionen

Am besten wird vor der Montage des feuerbeständigen Anstriches auf die tragende Teile der Stahlkonstruktion angebracht. Sämtliche vorbereitenden Tätigkeiten zum Anbringen der Brandschutzbeschichtung können in so einem Fall direkt vor Ort ausgeführt werden. Je früher im Bauprozess die Brandschutzfarbe aufgetragen wird, desto niedriger sind die Kosten. Wenn die Stahlkonstruktion endgültig montiert ist, wird die Beschichtung nochmals überprüft und ggf. nachgebessert. Natürlich ist es auch möglich während oder nach der Bauphase die Stahlkonstruktion mit einer Brandschutzbeschichtung zu versehen.

Lesen Sie hier weiter: Brandschutzanstrich für Stahl

Brandschutzanstrich für Beton

Brandschutzanstrich für Beton und Betonkonstruktionen werden in der Regel nach der Fertigstellung der tragenden Teile vor Ort angebracht. Voraussetzung ist, dass der Beton ausreichend getrocknet und ausgehärtet ist.

Vorbeugen ist besser als heilen. Aus diesem Grund ist es kostengünstiger und effizienter mit der Anbringung der Brandschutzbeschichtung oder Brandschutzfarbe nicht zu lange zu warten. Die Erhöhung des Brandschutzes für z.B. ein Parkhaus oder einen Tunnel, der bereits in Gebrauch ist, kann mit erheblichen Kosten verbunden sein.

Lesen Sie hier weiter: Brandschutzanstrich für Beton

Brandschutzanstrich für Holz

Obwohl Holz entflammbar ist, kann es stabiler sein als Stahl. Holz brennt, bleibt aber trotzdem in Bezug auf die Tragfähigkeit länger stabil. Im Gegensatz dazu besitzt Stahl die Eigenschaft, sich bei sehr hohen Temperaturen zu verflüssigen. Der Brandwiderstand von Holz ist je nach Holzart unterschiedlich. Wenn die Holzart bekannt ist, kann die Entflammbarkeit in Minuten berechnet werden. Damit wird ausgedrückt, wie lange die Holzkonstruktion feuerbeständig ist. Anhand der Entflammbarkeit in Minuten ergibt sich die sog. Brandschutzklasse bzw. Feuerwiderstandsklasse.

Das Anbringen einer Branschutzbeschichtung erhöht die Brandschutzklasse der Holzkonstruktion. Brandschutzfarbe für Holz ist eine dünne Schicht, die im Brandfall aufschäumt. Die Beschichtung schützt das darunter liegende Holz gegen Einbrennen. Darüber hinaus ist es möglich das Holz so zu bearbeiten, dass es schwer entflammbar ist. Man verwendet eine Brandschutzbeschichtung oft bei Holztüren.

Lesen Sie hier weiter: Brandschutzanstrich für Holz

Feuerhemmende und feuerbeständige Beschichtung

In unserer sich stark verändernden Gesellschaft nimmt das Bedürfnis nach Sicherheit immer mehr zu. Schon immer hatte das Bekämpfen und Verhindern von Brand in der Industrie eine hohe Priorität. Der wichtigste Grund war das Verhindern von Unfällen und das Beschützen von kostbarem Menschenleben. Obendrein werden Beschädigungen an teuren Maschinen, Waren und Gebäuden verhindert. Darum ist die Anwendung der verschiedenen Arten an Brandschutzbeschichtungen entsprechend der gesetzlichen Vorschriften ein wichtiger Beitrag zur Erhöhung der Sicherheit.

Brandschutzbeschichtungen für zu Hause

Brandschutzmaßnahmen gibt es schon lange bei öffentlichen Gebäuden. Aber auch in den privaten vier Wänden gewinnen sie an Anwendung. Denken Sie z.B. an eine feuerhemmende Behandlung des Interieurs wie etwa der Gardinen. Schließlich geht es darum, das eigene Zuhause zu schützen. Eine Brandschutzbeschichtung für zu Hause ist:

  • Verfügbar als Lack in diversen RAL Farben
  • Verfügbar als durchsichtiges Spray oder Lack
  • Giftfrei und geruchsarm
  • Nach 16-72 Stunden überstreichbar
  • Lange haltbar

Hitzebeständige Lacke werden immer wichtiger

Die Frage nach feuerhemmenden und hitzebeständigen Lacken nimmt immer mehr zu. Die Qualität dieser Produkte hat sich in den letzten Jahren enorm verbessert, was z.T. den europäischen Normen zu danken ist. Wir erwarten auf diesem Gebiet in naher Zukunft eine europaweite Produktnorm.

Die Vorschriften der EU unterstützen die Brandsicherheit.

Brandschutzanstriche werden stets häufiger für Bürogebäude, Hallen, Parkgaragen, Wohnungen, Hochbau, Giebel und tragende Konstruktionen aus Stahl oder Beton verwendet. Die Brandschutzfarbe ist auf die verschiedenen Oberflächen in der Regel einfach auf zu tragen. Dies gilt sowohl für Holz, Stahl aber auch für Polyurethan, Polyurie und Epoxid. Hier finden Sie mehr Information über Beschichtungen für Holz.

Architekten und Entwickler begrüßen die Anwendung von feuerbeständigen Farben, da diese einfach anzubringen und relativ günstig sind. Obendrein ist dies ein hervorragender Schutz bei dem sogar der Untergrund gut sichtbar bleibt, im Gegensatz zu schützenden Platten, die den Untergrund verdecken. Hochwertige, moderne Brandschutzfarbe erfüllt ohne Weiteres die strengsten Vorschriften und bleibt bis zu 120 Minuten feuerbeständig

Es gibt verschiedene Arten der Brandschutzbeschichtung. Am meisten verbreitet sind: aufschäumende Lacke, Brandschutzdichtmasse und Brandschutzmörtel. Die Anforderungen an die Wartung sind je nach Beschichtungsart unterschiedlich. Die Haltbarkeit hängt von der jeweiligen Anwendung ab und variiert zwischen 10 Jahren, nach denen die erste Wartung erforderlich ist, bis lebenslang.

Verwendung von Brandschutzbeschichtung

Brandschutz-Beschichtungen werden meistens bei öffentlichen Gebäuden wie Schulen, Krankenhäusern, Kaufhäusern, Fußballstadien, Einkaufszentren, Behörden, oder Gefängnissen verwendet. In der Regel sind es Gebäude, in denen sich viele Menschen aufhalten und es dadurch besonders wichtig ist, dass im Brandfall genügend Zeit zum Evakuieren ist.

Man verwendet Brandschutzanstrich auch wenn es gilt Güter und Waren gegen Einsturz zu beschützen. Wenn ein Gebäude aus mehreren Teilen besteht, kann ein Feuer in einem Raum schon die gesamte Konstruktion in Gefahr bringen. Der Brand in nur einem kleinen Teil eines Fußballstadions kann z.B. die Stabilität des gesamten Stadions gefährden. Bei einem Riesenrad könnte der Brand an nur einem Träger schon verheerende Folgen haben.
Eine gute, fachkundige und objektive Beratung ist des Weiteren äußerst wichtig. Insbesondere in Zeiten, in denen die Haftung eine stets größere Bedeutung bekommt.

Preise Brandschutzbeschichtung und Brandschutzfarbe

Da Brandschutzbeschichtungen vielen Vorgaben und Gesetzen unterliegt, ist es wichtig, fachkundigen Rat einzuholen. Die verwendeten Materialarten, Oberflächen und der gegenwärtige Stand der Arbeiten haben Einfluss auf den Preis. Um eine grobe Richtlinie zu geben, haben wir hier unten ein paar Beispiele von hitzebeständigen Lacken und den dazugehörigen Preisen genannt.

Marke Art Preis
Sikkens Wapex 660 Holz oberste Schicht farblos € 48,- pro Liter (10m2 pro Liter)
FSI Hitzebeständiger Lack Holz € 82,58 pro 5 kg
Promatect Feuerbeständige Platte
(z.B. Verkleiding von Stahl)
€ 13,82 pro m2
Unitherm Hitzebeständiger Lack Stahl € 247,30 pro 12 kg

Bei Coating.de können Sie Ihr persönliches Angebot über Brandschutzbeschichtung anfordern

Freie Coating Beratung in Zusammenarbeit mit zertifizierten Beschichtung- Herstellern und Anbietern

Antwort innerhalb eines Werktages

Fordern Sie ein, oder mehrere freie Angebote an, um Preise und Qualität zu vergleichen.
Wettbewerbsfähige Preise für große Oberflächen

Wir sind Spezialisten in; Logistikzentren, Industrien, Bauwesen, Stahlbau, Landwirtschaft und Gartenbau, Transport und vieles mehr!

Auf der Suche nach Brandschutzbeschichtungen oder einem Profi um sie aufzutragen?

Sie können noch heute beliebig viele Angebote anfordern!


0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.