,

Betonbeschichtung

Betonbeschichtung

Beschichten Sie Beton gegen Rutschgefahr und Wasser

Betonbeschichtung ist in der industriellen Anwendung schon seit vielen Jahren im Gebrauch. Heutzutage sehen aber auch private Konsumenten die Vorteile der professionellen Betonbeschichtung, die sowohl innen als auch außen vorgenommen werden kann. Diese Art von Beschichtungen finden Sie beispielsweise in Wohn- und Badezimmern oder auch Küchen. Natürlich haben Betonbeschichtungen entsprechend der gewünschten Funktion und des Anwendungsbereiches unterschiedliche Eigenschaften, doch haben eines gemeinsam:

Die nachhaltige Schutzfunktion für die Betonoberfläche


Die Zusammensetzung: Epoxid oder Polyurethan (PU)

Bei genauerem Blick auf diese Beschichtung wird klar, dass sie in zwei Hauptgruppen unterteilt ist:

  1. Epoxidharz (2 Komponenten)
    Diese Betonbeschichtung auf der Basis von Epoxidharz gibt Böden und Wänden hervorragenden Schutz vor Ölen, Streusalz, Verschmutzungen und auch Rutschgefahr. Epoxidharz Betonversiegelung ist eine typische Art der zwei Komponenten- (auch 2K genannt) Bodenbeschichtung. Vor allem findet sie Anwendung bei Fabrikböden, lebensmittelverarbeitender Industrie und Parkhäusern und privaten Garagen. Die 2K-Epoxid-Betonbeschichtung trocknet schnell und ist daher vorteilhaft zwischen verschiedenen anderen Arbeitsschritten anzuwenden. Epoxid-Betonbeschichtung hat üblicherweise eine glänzende Oberfläche, doch durch die Zugabe von speziellem Granulat (oder händische Zugabe von Farbquarzsteinen) ist der Effekt einfach zu beeinflussen. Bei der Verwendung im Außenbereich empfehlen wir eine zusätzliche Abdeckschicht. Je nach Verwendungszweck und Dicke des Auftrags können Sie mit Preisen ab ca. 75€/m² (inklusive des Auftragens) rechnen. Ab einer Fläche von 100m² sind Preisvorteile möglich.
  2. Polyurethan / PU Beschichtung (2 Komponenten oder 1 Komponente)
    Polyurethan Betonbeschichtungen sind für ihre Flexibilität und nahtlose Anbringung bekannt. Vor allem findet diese PU Beschichtung Verwendung in Bürogebäuden, Schulen und Privatwohnungen. Die Vielseitigkeit der Anwendungsmöglichkeiten bildet einen der Hauptvorteile für Polyurethan Beschichtungen. Zu beachten ist jedoch, dass PU sich nicht für sehr starke Belastung durch dementsprechend hohes Gewicht eignet. Auch bei Ölen, Chemikalien und anderen externen Einflüssen steht sie der Epoxid Beschichtung ein wenig nach. Sehr gut eignet sich Polyurethan jedoch für den Ausgleich und das Auffüllen kleinerer Unebenheiten im Betonboden. Betonbeschichtungen, wie die PU Bodenbeschichtung kosten ab ca. 90€/m² (inklusive des Auftragens). Auch hier sind bei einer Fläche von mehr als 100m² folglich Preisvorteile möglich.

Für beide Betonbeschichtungen – sowohl EP-Betonbeschichtung als auch PU-Betonbeschichtung – gilt, dass sie, einmal angebracht, irreversibel sind, beziehungsweise nur sehr aufwändig wieder zu entfernen sind.

Beton mittels Betonbeschichtung wasserdicht machen

Ohne Betonbeschichtung am Balkon AuswirkungenKennen Sie das? 

Wie auf dem linken Bild sehen viele Unterseiten von Balkons oder Beton-Überdachungen aus. Dies passiert, wenn nicht entsprechend vorgesorgt wird. Vermeiden Sie diesen Fehler und machen Sie Ihren Balkon mit der richtigen Betonbeschichtung wasserdicht! Unbehandelter Beton ist wasserdurchlässig, absorbiert somit Wasser und beginnt porös zu werden. Vor allem in regenreichen Gegenden in Deutschland wird daher empfohlen mittels Betonversiegelung vorzubeugen. Des Weiteren verhindert dies die Eisbildung und Frost im in Deutschland oft harten Winter. Zusätzlich beugen Sie damit dem Schwinden des Betons durch Regen vor, was zu noch mehr Wasserrückständen und Löchern führt, was Unfallrisikos zur Folge hätte.

Betonbeschichtungen außen anbringen

Betonversiegelung ist sowohl für den Innen- als auch  Außenbereich geeignet. Vor allem bei Flächen, die dauerhaft Witterung und Belastung von außen ausgesetzt sind, sollten mit der richtigen Betonversiegelung außen versehen werden. Wenn Sie planen, eine Betonversiegelung selber anzubringen – für eine eher kleinere Fläche bei Ihnen zu Hause – dann achten Sie auf folgende Dinge:

  • Die Oberfläche sollte zur besseren Haftung der Beschichtung mit Schleifpapier leicht angeraut werden.
  • Der Untergrund muss vor der Betonbeschichtung gut gereinigt und staubfrei sein.
  • Zum gewählten System passende Grundierung auftragen.
  • Die Beschichtung nahtlos und zügig auftragen und mit Rakel (evtl. mit Zahnleiste) verteilen.
  • Beschichten Sie bei angegebener Verarbeitungstemperatur und ohne Windzug; wasserverdünnte Beschichtungen trocknen schnell.
  • Zur Entlüftung entstandene Luftblasen mit Stachelrolle entfernen.

Im unten gezeigten Video (2:25) sehen Sie, wie eine Epoxidharz Betonbeschichtung richtig verwendet wird. Die gleichen Arbeitsschritte gelten für die Betonbeschichtung im Außenbereich, wo zusätzlich auf die richtige Vorbereitung und Witterungslage geachtet werden muss. Dafür verinnerlichen Sie bitte die oben genannten Punkte.

Die im Video verwendete Betonbeschichtung ist  die Adler 2K-Epoxi-Beschichtung.

Betonbeschichtung außen rutschfest machen

Sie möchten Ihre Betonbeschichtung außen rutschfest machen? Kein Problem. Hierfür gibt es speziell hergestellte Epoxidharzbeschichtungen mit Rutschhemmung für Betonböden als auch rutschhemmende PU-Betonbeschichtungen. Das zugehörige rutschhemmende Granulat ist entweder bereits im Gebinde integriert oder muss andernfalls nach dem Verteilen der Betonbeschichtung auf dem Boden auf die noch feuchte Beschichtung geschüttet werden. Das Anti-Rutsch-Granulat muss gleichmäßig verteilt werden, um eine hinreichende Wirkung zu erzielen. Einige Kaufanreize finden Sie in der folgenden Tabelle.

Beachten Sie immer eine geeignete Grundierung/Versiegelung/Hydrophobierung je nach Beschaffenheit des Betons mit einzukalkulieren.

Rutschfeste BetonbeschichtungBasisRutschhemmung
Remmers Epoxy SIC Color Top Struktur-Beschichtung2-K-EpoxidharzR09
Smartkote Protectakote Antirutschfarbe1-K-Polyurethann.a.
Remmers PUR Top M plus1-K-PolyurethanR11
Disbothan 446 PU-Klarschicht 1-K-PolyurethanR10
Rust-Oleum Mathys Pegasol Quartz2-K-Vinyl-Acryln.a.

Beim Auftragen der rutschfesten Betonbeschichtung außen gilt es in jedem Fall Folgendes zur Vorbereitung & Anwendung zu beachten:

  1. Oberflächenvorbereitung
    Der zu bearbeitende Betonuntergrund sollte mindestens 4 Wochen alt, durchgetrocknet und frei von jeglichem Schmutz und Verunreinigungen sein. Hierbei empfiehlt sich eine nasse Wäsche mit Wasser und anschließendes Trocknen. Sehr glatte Oberflächen sollten zudem leicht angeschliffen werden, um eine verbesserte Haftung zu gewährleisten.

    Mit Bohrmaschinenaufsatz mischt es sich am gründlichsten.

    Mit Bohrmaschinenaufsatz mischt es sich am gründlichsten.

  2. Anmischen
    Hierbei ist wichtig, den kompletten Inhalt der Komponenten zu verbrauchen und danach gründlich zu mischen, um perfekten Gebrauch der 2 Komponenten zu machen. Dies kann per Hand oder alternativ mit einem Bohrmaschinenaufsatz geschehen.
  3. Verwendung
    Ecken und Kanten der zu bestreichenden Fläche sollten zuerst mit einem Pinsel bestrichen werden. Danach folgt die erste Schicht mit der Farbrolle, die als versiegelnde Grundierung dient. Achten Sie dann darauf, dass sie die restliche Beschichtung im Eimer gelegentlich umrühren, um die gleichmäßige Verteilung der Komponenten zu gewährleisten. Bei etwa 15 °C trocknet die erste Schicht in ca. 12 Stunden woraufhin dann die zweite Schicht aufgetragen werden kann. So machen Sie Ihre Betonbeschichtung rutschfest.

Profitieren Sie von der Expertise unseres Netzwerks für Betonbeschichtung.

Fordern Sie ein individuelles Angebot an!

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.